Tessin

Ein Tagesausflug mit der SBB nach Lugano

Irgendwann im Spätwinter/Frühling oder im Herbst/Frühwinter habe ich Sehnsucht nach Wärme, Sonne und Luftveränderung oder es packt mich ganz einfach die Reiselust. Mit anderen Worten, es steht also wieder einmal eine Bahnfahrt an. Die diversen Apps helfen bei der Suche nach freien Tages-GAs der Gemeinde und dem passenden, sonnigen Tag irgendwo in der Schweiz. Favoriten sind Lugano, Locarno/Ascona, Interlaken, Luzern, der Bodensee usw. usf.
Der 18.05. versprach ein passabler Tag im Süden zu werden. Ich entschloss mich für Lugano. Der Bequemlichkeit halber ein Aufschlag für Klassenwechsel in die 1.Klasse. (Preis mit Tages-GA und Klassenwechsel Fr. 97.-, Normalpreis für Hin- und Rückfahrt Fr. 238.-!!)
Los geht’s am Flughafen über Zürich, durch den Gotthard-Basistunnel bis nach Lugano. Über die neue Treppe findet man sich schnell mitten in Lugano. Den Tag könnt ihr den angefügten Bilder entnehmen.

Beim Schlendern durch die Stadt bin ich zufällig auf einige nette Bars, Bistros usw. gestossen. Diese wurden umgehend getestet. Die Bicchieri di vini bianci haben mir sehr gemundet. Auf jeden Fall habe ich mich beim Besuch des Stadtparks auf eine Bank gelegt und bin für kurze Zeit ins Land der Träume eingetreten. Leider hat sich auch im Tessin die Sonne bedeckt gehalten. Immerhin, es war warm, ich habe mich bestens unterhalten und sogar etwas Schlaf eingezogen.
So das war’s, bis bald einmal im Glatt oder so.

 

Urs Schneider