Dein Bericht


Dubai   Thailand   Tapas   Lissabon   Beerli’s    Tessin

Porto    Como        Side     Italien


Hier hast Du die Möglichkeit Deine Meinung zu sagen oder einen Bericht zu hinterlassen.

Du kannst zum Beispiel über Deine letzte Reise, über einen speziellen Event oder sonst etwas was Du den Pensis mitteilen möchtest berichten.

Im Besonderen kann man auch mitteilen wann man den nächsten Grillabend abhalten will. Ich bin mir sicher Du wirst nicht der einzige sein der kommt.

Ebenfalls kannst Du hier Fragen zu einem Thema stellen. Da ist garantiert  jemand der darauf eine Antwort hat.

     

Natürlich kannst Du auch Deine Meinung zu http://www.airportpensis.ch sagen. Für Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Macht Gebrauch von dieser Möglichkeit. Nur so wird dieses Projekt weiter existieren.

(Keine Angst….es schmerzt nicht)

Solltest Du dazu Fragen haben, so kannst Du mit uns via Kontaktformular in Verbindung treten.

Ich denke man muss nicht speziell darauf hinweisen was NICHT in so einen Bericht gehört.

 


 

— Am Ende der Seite kannst Du Deinen Bericht (ohne Fotos) in das grosse Feld eingeben. Name und Mailadresse nicht vergessen. Nachdem der Bericht verifiziert wurde, wird er freigegeben und ist für alle ersichtlich.

— Möchtest Du zum Beispiel einen Reisebericht mit Fotos publizieren, so ist das auch möglich. Lass uns den Text per Mail und die zugehörigen Fotos per WhatsApp oder Mail zukommen.

 

Sonnenuntergang in Rapperswil



Wunderschön

Bist Du ein Geniesser und hast Lust auf einen Ausflug an den Vierwaldstättersee.

Da habe ich ein Geheimtipp der auch Dich fröhlich stimmen wird.

Schwybogen

Was ist das?  Das ist ein Restaurant. Wer gerne ein ausgezeichnetes Fischgericht liebt, und das zu einem sehr guten Preis der muss dieses Restaurant gesehen haben.

Das Restaurant befindet sich direkt am See. Wie kommt man dort hin. Wer im Besitze eines Bootes ist hat schon gewonnen. Direkt vor dem Restaurant hat es Anlegeplätze für ca. 8 Boote. Die zweite Variante ist mit dem Auto. Man fährt nach Seelisberg dann Richtung Völligen (siehe Bild unten). Dann bis ans Ende der Schwybogenstrasse. Von dort hat man bereits eine einmalige Sicht auf den See. Wer mit GPS reist hat es einfach. Die Rute führt einem direkt zu einem Platz auf dem die Fahrzeuge abgestellt werden müssen. Von dort geht es zu Fuss ca. 15 Minuten steil nach unten Richtung See. Direkt im Garten des Restaurants landet man.

Probiert Felchen im Chörbli oder noch besser den Fitnessteller. Das ist wie Felche im Chörbli aber mit einem guten Salat zusammen. Ich liebe es!

Hier kann man wirklich die Seele baumeln lassen.

 

Kurt Stäuble


Ausflug zum Greifensee

Heute am 10.5.17 zieht einem das Wetter hinaus. Bei rund 25 Grad sind wir gestartet Richtung Greifensee. Es war absolut grossartig. Ich fühlte mich weit entfernt von zuhause. Wir waren natürlich nicht die einzigen die auf diese Idee gekommen sind. Nach rund zwei Stunden gingen wir zurück bis zur Anlegestelle Maur. Dort gab es das wohlverdiente Bier und eine Gelati. Ein Ausflug der sich gelohnt hat.

K. Stäuble


 

Leben im Alter

Sollte es Dir einmal schlecht gehen dann schau einfach dieses Kartoffelmännli „Schrumpfli“ an.

Ich bin sicher Du fühlst Dich sofort sehr gut und bist mit Deinem Leben wieder absolut zufrieden.

 

Nicht nur wir, auch Schrumpfli wird älter. Nur geht es bei ihm schneller. Seit dem ersten Foto sind nun sechs Wochen vergangen.

Mal sehen wo das hinführt.

 

 

 

 

 

Wieder ist eine Woche vergangen.

Ich mache mir Sorgen.Wir gehen in Urlaub und Schrumpfli muss selber schauen wie er durchkommt.

Hoffe alles wird gut.

 

 

 

 

Nach einer weiteren Woche

Ja, was soll ich sagen…er sieht müde aus. Er ist etwas eingefallen und an seinem Hinterkopf wächst etwas heran was man im Auge behalten sollte.

 

 

 

Heute ist der 1.4.2017

Viel hat sich nicht verändert ausser dass das Gewächs an Schrumpflis Hinterkopf grösser geworden ist. Ich denke es ist an der Zeit dass es  entfernt wird.

Wurde noch am gleichen Tag entfernt.

 

 

 

Heute ist der 11.4.2017

Schrumpfli wird langsam immer kleiner und sein Name kommt der Realität immer näher. Aber er ist hart im Nehmen.

 

 

 

 

 

      23.4.2017

Viel hat sich nicht verändert. Er ist etwas blass geworden, hat mehr Falten und wieder wächst etwas an seinem Hinterkopf heran. Es gibt nur eins……beobachten.

Wir hoffen das Beste.

 

3.5.2017

Ja, man sieht es ihm an. Etwas stimmt nicht. Er wird immer dünner und kleiner und seine Hautfarbe verändert sich auch. Sein Bauch ist eingefallen und an seinem Hinterkopf fängt wieder etwas an zu wachsen. Mal sehen wie es weiter geht.

 

 

 

 

 

 

 

13.5.2017

Mir fehlen die Worte

 

 

 

 

 

 

15.5.2017

Leider leider kann ich nichts gutes berichten. Es sieht sehr schlecht aus. Aus diesem Grunde werde ich davon absehen weiter über Schrumpfli zu schreiben.

 

Kurt

 


 

Previous 2 / 2

40 Kommentare

  1. Kurt

    Halloooo ihr pensionierten wo versteckt ihr Euch?

    Habt ihr keine Lust Euch einmal mit ehemaligen Flughafenmitarbeitern zu unterhalten. Das könnt Ihr hier tun indem Ihr einen Bericht schreibt oder Euch als Staffmitglied mit dem Kontaktformular anmeldet. Da seht Ihr wo wann was los ist und könnt daran teilnehmen. Macht Gebrauch davon.
    Es würde uns sehr freuen.

    K. Stäuble

    Antworten
  2. admin

    Hallo Ihr pensionierten
    Was macht Ihr alle so mit Eurer Freizeit?
    Lasst es uns wissen.
    Mir ist schon klar. Freizeit haben die pensionierten sowiso keine.

    Antworten
  3. Hermann Mauchle

    Thailand Ferien
    Khao Lak (Provinz Phang Nga) liegt nördlich, ca.1 Autostunde von Phuket entfernt. Diese Gegend zeichnet sich aus durch tolle Sonnenuntergänge und einer zauberhaften Atmosphäre an den tropischen Palmenstränden. Das Meer ist sauber und weist eine Temperatur von ca 30°C auf. Die Lufttemperatur beträgt durchschnittlich 27 – 31°C. (Erholung pur für „Pensionär-Gelenke“. Die Thai Küche muss man unbedingt ausprobieren. Khao Lak bietet in vielen kleinen Restaurants solche einmalige Menus an. Thai Küche liegt nie im Magen auf. Nicht vergessen darf man die Thai-Massagen. Ein absolutes Muss für Frau und Mann. Nach 14 Tagen „Verwöhn-Paket“ kehrt man zufrieden und mind. 10 Jahre jünger in die Schweiz zurück.

    Monika und Hermann

    Antworten
  4. admin

    Ich kann es fast nicht glauben. Gestern wunderschönes Wetter bei angenehmer Temperatur. Ein Glas Wein mit Lachsbrötli……was will man mehr.
    Doch heute der Schock. Sieben cm Schnee in Witikon. Und was am Mittag kommen soll verdirbt mir gleich den Rest des Tages.

    alles wird gut……..

    Antworten
  5. Irene & Carlos

    Gran Canaria, wer kennt sie nicht. Eine Insel so vielfältig. Nur 3,5 Stunden Flug, im Winter super. Haupstadt las Palmas mit dem hystorischen Teil. Unzählige Beizli, Cafés und Geschäfte laden zum Verweilen ein. Eine Stunde südlich kommt man nach el Faro de Maspalomas, super Hotels schöne Quartiere und Beizli. spazieren, radfahren, Sand-Hügel erklimmen. Noch etwas südlicher Puerto Mogan immer Sonne, kein Regen. Wir können es nur empfehlen. Familien , Pensonierte für alle hat es das passende.

    Hasta pronto Amigos

    Irene & Carlos

    Antworten
  6. Walter K

    Karl ist zu Besuch bei seinem Freund Willi und dessen Frau.
    Während des ganzen Abendessens spricht Willi seine Frau nur mit ‚Schatzi‘, ‚Mausi‘, ‚Engelchen‘ usw. an.
    Nach dem Essen, als die beiden mal eine kurze Zeit alleine sind, spricht Karl seinen Kumpel an:
    „Mann, das finde ich toll, dass du deine Frau nach all den Ehejahren noch immer mit solchen Bezeichnungen ansprichst, wie ein jung Verliebter.“
    Darauf wiegt Willi mit dem Kopf hin und her und meint dann:
    „Nun, um der Wahrheit die Ehre zu geben, ist es tatsächlich ETWAS anders: Ich habe vor drei Jahren ihren Namen vergessen…“

    Antworten
  7. Walter K

    Der Pfarrer im Religionsunterricht:
    „Heute berichte ich euch von der Erschaffung des ersten Menschen.“
    Darauf der kleine Erwin:
    „Mich interessiert mehr die Erschaffung des dritten Menschen.“

    Antworten
  8. admin

    Kurt St.

    Woran Sie erkennen dass Sie im Ruhestand sind

    Wenn Sie zwischen 9 und 17 Uhr einschlafen, weckt sie niemand.

    Sie haben zwar immer noch einen Chef, aber immerhin sind Sie mit ihm verheiratet….oder so.

    Sie müssen sich eine andere Ausrede ausdenken als „Schatz es wird heute etwas später im Büro“.

    Sie benutzen das Wort „Wecker“ nur noch, wenn Ihnen der Partner auf denselben geht.

    Das einzige verbliebene Ziel für Ihre Mobbing-Attacken ist der Familien-Hund.

    Egal, an welchem Tag Sie das hier lesen: Morgen haben Sie frei.

    Paulus Vennebusch

    Antworten
  9. Walter K

    Kommt ein Priester in den Himmel.
    Am ersten Abend bringt Petrus ihm sein Essen – Wurstbrot! Während der nicht so verwöhnte Priester sein Brot isst schaut er mal kurz hinunter in die Hölle und sieht eine Horde von Leuten ein Spanferkel verzehren.
    Am zweiten Abend bekommt er wieder sein Essen von Petrus gebracht – Wurstbrot! Schon ein bisschen verwundert schaut er während des Mahls wieder in die Hölle und sieht die Horde einen herrlichen Wildbraten schlemmen… Der dritte Abend ist nicht anders, Petrus bringt Wurstbrot! Frustriert sieht der Priester in die Hölle und sieht, wie es dort ein riesiges warmes Buffet gibt…
    Da fragt er Petrus: „Du, sag mal, was ist denn hier los im Jenseits?
    In der Hölle sind sie jeden Abend am schlemmen und genießen und ich bekomme hier oben nichts anderes als Wurstbrot.“
    Antwortet Petrus: „Ja, glaubst Du etwa, für einen koche ich warm?“

    Antworten
  10. admin

    Frühling

    Heute war für mich ein spezieller Tag. Nach drei Wochen Kälte und sonnenlosem Himmel habe ich mich heute während zwei Stunden der Sonne hin gegeben. Es war einfach traumhaft. Weisswein und Trockenfleisch haben die ganze Situation noch abgerundet. Was leider noch übrig bleibt, ist der Schnee der noch irgendwohin weggeschaufelt werden muss. Das ist aber nicht ganz einfach weil er immer noch teilweise gefroren ist. Alles wird gut…….abwarten.

    Antworten
  11. admin

    Hörgerät Selbsttest

    Am 1. August 2016 musste ich notfallmässig ins Unispital weil ich plötzlich links fast nichts mehr hörte. Diagnose „Gehörsturz“. In dieser Situation ist es wichtig dass man sofort etwas dagegen unternimmt. In meinem Fall musste ich drei Kortisonpillen verteilt auf 6 Tage schlucken. Anschliessend gings wieder zum Gehörtest. Dieser fiel nicht gut aus. Das letzte was ich nun tun könne seien drei Kortisonspritzen wieder verteilt auf sechs Tage ins Trommelfell. Das habe ich dann auch gemacht. Übrigens…..keine Angst, davon habe ich fast nichts gemerkt. Nach fünf Tagen gings wieder zum Gehörtest. Das Resultat war nicht schlecht aber auch nicht gut. Ich habe mich entschieden den Fall selber weiter zu beobachten und im Falle eines Problems den Arzt zu kontaktieren.

    Auf meinem Smartphone habe ich mir eine App installiert mit der ich den Hörtest selber machen kann. Das hat sich gelohnt. Ich habe festgestellt dass sich das Gehör über einen Zeitraum von drei Monaten sehr stark verbessert hat. Ich höre jetzt wieder sehr gut ausser dass ich mit dem betreffenden Ohr gewisse mittlere Tonlagen schwächer und zeitweise verzerrt höre. Stört mich aber nicht mehr. Bin ja schliesslich schon ein Pensi :)

    Genau zu dieser Zeit flatterte eine Lektüre ins Haus in der ein kostengünstiges Hörgerät angeboten wurde. Der Preis von Fr. 99.- gab mir zu denken. Da wurde angepriesen dass ein Hörgerät zu diesem Preis mit der gleichen Elektronik wie bei teuren Geräten von bis zu 3000.- angeboten wird. Obwohl ich ja keines brauchte wollte ich wissen was einem hier angedreht wird. Das lies ich mir 99 Franken kosten. Meine Vermutung hat sich bestätigt. Diese Geräte sind total unbrauchbar. Erstens sieht es aus wie ein Gerät aus den 60er Jahren. Im Weiteren ist das Frequenzband der Wiedergabe sehr beschränkt. Tiefere sowie hohe Töne kann man nicht erkennen. das Ganze tönt als würde neben mir eine Ente reden. Und das mit der Technik von sehr teuren Geräten (so wird es angepriesen).

    Lasst die Finger davon. Das ist Verarschung sondergleichen.
    K.S

    Antworten
  12. Irene & Carlos

    Spruch für, s Leben Carlos Van der Schraft
    Schliess ab, mit dem was war.
    Sei glücklich über das was ist.
    Bleib offen , für das was kommt.
    Das Leben ist schön.
    Geniesst das Leben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.