Como

Möchtest Du einmal einfach für drei vier Tage abhängen, das Leben geniessen und dafür nicht weit gehen müssen?

Die Lösung  Como Italien

Genau das haben wir gemacht und sind heute wieder gesund in Zürich gelandet.

Como erreicht man mit dem Auto in ca. (incl. Stau vor dem Gotthardtunnel und PIPI-Pause)) in 4 Stunden. Dafür wird man aber reichhaltig belohnt.

Wir haben uns für zwei Nächte im Hotel Marco’s einqurtiert. Beste Lage direkt am See umgeben von einer Menge Restaurants. Ich würde sagen es war der beste Platz in Como. Bezahlt haben wir Fr. 340.- incl. Parkplatz ohne Frühstück. Das Zimmer war eher klein jedoch für zwei Übernachtungen perfekt.

Wer das Kulinarische liebt der ist hier genau richtig und das zu Preisen von denen wir nur träumen. Es verleitet einem eher zu viel zu essen und zu trinken. Die Seele sagt danke.

Was man wissen muss ist ,  dass man nicht einfach ausserhalb des Hotels vor acht Uhr ein Restaurant findet das bereits geöffnet hat. Das gleiche ist natürlich mit der Siesta über Mittag. Trotzdem ….man verhungert und verdurstet nicht.

Also wir haben uns in Como verliebt und werden sicher nicht das letzte Mal dort gewesen sein. Und wir hoffen auch im gleichen Hotel.

Wer gerne Ausflüge macht ist hier ebenfalls gut dran. Speziell mit der steilen Bahn direkt neben dem besagten Hotel.

Ich kanns nur empfehlen!!!        Wir gehen sicher wieder!!!

 

Kurt Stäuble